DEIN WEG ZUM FÜHRERSCHEIN IM KREIS WARENDORF

Du möchten endlich Auto fahren, einen Lastwagen oder Trecker steuern? 

Wir bieten dir die passende Ausbildung. In unserer Fahrschule im Kreis Warendorf kannst du einen Führerschein in fast allen Klassen machen. 

Das heißt, wir haben Kurse für die folgenden Kraftfahrzeuge regelmäßig im Programm:

Jetzt Kontakt aufnehmen
  • PKW – KLASSE B, BE, B17 UND B96
  • LKW – KLASSE C, C1, CE UND C1E
  • MOTORRAD – MOFA, KLASSE A, A1, A2 UND AM
  • PKW – Klasse B, BE, B17 und B96
  • Motorrad – Mofa, Klasse A, A1, A2 und AM
  • LKW – Klasse C, C1, CE und C1E
  • Traktor – Klasse L UND T

PKW Führerschein

Klasse B17

Führerschein mit 17. Die Führerscheinausbildung für die Klasse B bzw. BE kann man mit 16 1/2 Jahren beginnen. Diese Ausbildung unterscheidet sich nicht von der Ausbildung älterer Führerscheinbewerber.


Klasse B

Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre bei Begleitetem Fahren oder Berufsausbildung zum Berufskraftfahrer o.ä.)
Kraftfahrzeuge (zulässige Gesamtmasse max. 3.500 kg)
zur Beförderung von max. acht Personen (außer Fahrzeugführer)
Klasse B schließt die Klassen AM und L ein.


Klasse BE

Mindestalter: 17 Jahre
Kraftfahrzeuge bis 3,5 t
Mitführen eines Anhängers (zulässige Gesamtmasse zwischen 750 und 3500 kg)


Klasse B96

Mindestalter: 17 Jahre
Kraftfahrzeuge bis 3,5 t
Mitführen eines Anhängers (zulässige Gesamtmasse zwischen 3500 und 4250 kg)

Motorrad Führerschein

Klasse A

Die Klasse A gibt es in drei Stufen von A1 über A2 nach A.

Mit der Klasse A unbeschränkt darf man »offene« Motorräder fahren; die Motorleistung und das Leistungsgewicht (kg pro Kilowatt) der Maschine spielen dabei keine Rolle mehr.

Wer 24 Jahre oder älter ist, darf jedoch — ohne den Umweg über die die Klasse A2 — gleich die Ausbildung und Prüfung in der unbeschränkten Klasse A ablegen (so genannter Direkteinstieg).

Mindestalter für den Direkteinstieg: 24 Jahre


Mofa

Mindestalter: 15 Jahre
maximal 25 km/h, einsitzig, Verbrennungsmotor bis 50 ccm Hubraum oder Elektromotor


AM

Mindestalter: 16 Jahre

Zweirädrige Krafträder (Mopeds) auch mit Beiwagen und Fahrräder mit Hilfsmotor durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h mit Elektromotor oder andere Verbrennungsmotoren mit einem Hubraum von max. 50 ccm oder bei Elektromotoren eine max. Nenndauerleistung von höchstens 4 kW.

Dreirädrige Kleinkrafträder (Trike) durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h und max. 50 ccm Hubraum bei Fremdzündungsmotoren bzw. bei anderen Verbrennungsmotoren eine max. Nutzleistung bis 4 kW oder bei Elektromotoren bis max. 4 kW Nenndauerleistung.

Traktor Führerschein

Klasse L

Mindestalter: 16 Jahre

Keine Befristung der Besitzdauer
Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden und sofern die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des ziehenden Fahrzeugs mehr als 25 km/h beträgt, sie für eine Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h in der durch § 58 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) vorgeschriebenen Weise gekennzeichnet sind sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Stapler, selbstfahrende Futtermischwagen und Flurförderzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.


Klasse T

Beinhaltet AM, L
direkter Erwerb
ab 16 Jahre - nur Zugmaschinen durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit bis 40km/h

ab 18 Jahre
Keine Befristung der Besitzdauer

Zugmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 60 km/h und selbstfahrende Arbeitsmaschinen oder selbstfahrende Futtermischwagen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h, die jeweils nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden (jeweils auch mit Anhängern).

LKW Führerschein

Klasse C

Beinhaltet C1

nur mit Klasse B

ab 18 Jahre - mit Grundqualifikation im Sinne des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz, bei Ausbildung zum Berufskraftfahrer, zur Fachkraft im Fahrbetrieb oder vergleichbare Berufe ab 21 Jahre

Befristung der Besitzdauer auf 5 Jahre, anschl. erneute ärztliche Untersuchung und augenärztliches Gutachten.

Kraftfahrzeuge - ausgenommen Krafträder der Klassen AM, A, A1 und A2 - mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3500 kg


Klasse CE

Beinhaltet BE, C1E, T

nur mit Klasse C

ab 18 Jahre - mit Grundqualifikation im Sinne des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz, bei Ausbildung zum Berufskraftfahrer, zur Fachkraft im Fahrbetrieb oder vergleichbare Berufeab 21 Jahre

Befristung der Besitzdauer auf 5 Jahre, anschl. erneute ärztliche Untersuchung und augenärztliches Gutachten.

Kombinationen aus einem Zugfahrzeug der Klasse C und einem Anhänger über 750 kg zulässige Gesamtmasse. Der Einsatz in der gewerblichen Güterbeförderung unter 21 Jahren ist nur bis 7,5 t zGM. einschl. eines Anhängers zulässig (EWG 3820/85 Art. 5).

Theoretischer und praktischer Unterricht

Alle Unterrichtseinheiten erhalten Schüler bei uns aus einer Hand. Die theoretische Ausbildung findet in unserer Fahrschule in Ahlen-Vorhelm oder Enniger im Kreis Warendorf statt. Die vorgeschriebenen Stunden können entweder über einen längeren Zeitraum nach einem individuellen Stundenplan abgeleistet werden.

In Kombination mit mehreren praktischen Fahrstunden am Tag ist es dann zum Beispiel möglich, den Führerschein in den Ferien zu erlangen. Schüler umgehen damit die Doppelbelastung, sowohl für die Fahrprüfung wie auch für Klassenarbeiten lernen zu müssen. 

Mehr erfahren